Mögliche Orte

Sporthotel Hohenschönhausen

Ein einstiges DDR-Vorzeigeprojekt und Teil des Sportforums Hohenschönhausen. Hier war ein Kongresszentrum mit Restaurant. Zu den prominenten Gästen zählten auch Franziska van Almsick oder Claudia Pechstein. Heute zeugt fast nichts mehr vom alten Glanz, eingeschlagene Fenster und zugemauerte Türen prägen das Bild. Ambitionierte Beton-Architektur eines toten Staates in Ruinen. Eingerahmt von der Tristesse moderner Stadtentwicklung: Backshops, halbleere Einkaufszentren sowie einem Discount-Fitnesscenter. Es gibt Pläne, die weitere Einkaufzentren und dergleichen vorsehen, passiert ist seit Jahren aber nichts mehr. Dabei hat das Ensemble noch sehr viel Potential. Natürlich muss der Bausubstanz Rechnung getragen werden und großflächig restauriert werden. Aber es gibt Möglichkeiten, die Ruine neu zu beleben.


Unsere Ideen angepasst an dieses Objekt würden nicht nur den konkreten Kiez zu gute kommen sondern dem ganzen Bezirk. Wir halten euch hier am laufenden, wie sich unsere Vision entwickelt.